Heribert Bayer

  • Blaufränkisch EX·QUI·SIT

    Blaufränkisch EX·QUI·SIT

    Der Neckenmarkter Hochberg im Herzen des Blaufränkischlandes ist die Heimat der Rebsorte Blaufränkisch. Trauben aus mindestens 50 jährigen Anlagen sorgen dafür, dass Terroir und die Typizität dieser einzigartigen Lage voll und ganz zur Geltung kommen. Höchst selektiv wird bei der Lese vorgegangen. Nur Trauben bester Güte, voll ausgereift, kommen für die Produktion dieses Rotweins der Spitzenklasse in Frage. Durch den Einsatz von teils neuen, teils zweitbefüllten Barriquefässern wird der Charakter und die Eigenständigkeit von Blaufränkisch EX·QUI·SIT begleitet, stets im Einklang zwischen Fruchtbrillianz und sensibel gehandhabtem Eicheneinsatz. Tiefdunkles Rubingranat mit violetten Reflexen weisen schon optisch auf ein großes Rotweinerlebnis hin. Eine vielschichtige Geschmackspalette erwartet die Freunde von Blaufränkisch EX·QUI·SIT. Zart tabakige Brombeernoten, feine Nuancen von Kräutern, bis hin zu satten Herzkirschen prägen das Bild von diesem burgenländischen Rotwein. Lebendige Mineralik gepaart mit fast salzigen Tanninen schaffen weitere Komplexität und gewähren ein unglaublich vielschichtiges Trinkerlebnis.
    • Land: Österreich
    • Anbaugebiet: Burgenland
    • Jahrgang: 2013
    • Rebsorte: Blaufränkisch
    • Füllmenge: 0,75l
    • Alkohol: 14%
    • Preis: 114€ / 6Fl.
  • Babaross Hochberg Reserve

    Babaross Hochberg Reserve

    Dunkles Rubingrant, violette Ränder, tintiger Kern. In der Nase Schwarzkirsche und dunkle Beeren, ätherische Eukalyptusnoten, feine Edelholzanklänge. Am Gaumen mächtiger Körper, etwas teerig, würzige Extrake, feinziselierte Säure mit festem Tannin, feine Röstnoten und Mandeln im Nachhall.
    • Land: Österreich
    • Anbaugebiet: Burgenland
    • Jahrgang: 2005
    • Rebsorte: Blaufränkisch & Merlot
    • Füllmenge: 0,75l
    • Alkohol: 14%
    • Preis: 18€ / 1Fl.
  • In Signo Tauri

    In Signo Tauri

    Pinot Noir, die für Winzer wie auch Liebhaber als die Königin der Rebsorte gilt, stellt auch für Heribert und Patrick eine große Herausforderung dar. Die Handhabung und Pflege dieser Rebsorte, egal ob Weingarten oder Keller, kommt wirklich dem Dienst an dieser königlichen Sorte nahe. Behutsamstes Arbeiten und vinophiles Gespür sind höchstes Credo für die Entstehung dieses edlen Weines. Himbeeren,Edelholz, Kokos, Schokolade, Orangenschalen, so und ähnlich präsentiert sich ein 2 Jahre in ausschließlich neuen Barriques ausgebauter Pinot Noir. Seine Liebhaber schätzen ihn als einen der authentischsten Burgunder des Landes.
    • Land: Österreich
    • Anbaugebiet: Burgenland
    • Jahrgang: 2001, 2002, 2003, 2004, 2005 & 2009
    • Rebsorte: Pinot Noir
    • Füllmenge: 0,75l
    • Alkohol: 13,5%
    • Preis: 25€ / 1Fl.
  • In Signo Sagittari

    In Signo Sagittari

    Explosive Dunkelfrucht, Röstaromen, Minze, Zimt und Schokolade, ein mächtiger Körper, Eleganz mit Kraft gepaart, ein sehr langer tanninbetonter Abgang, das ist typisch für unseren Top-Blaufränkisch aus mehr als 50 Jahre alten Weingärten. 2 Jahre Barriqueausbau machen aus ihm einen Premiumwein für die lange Lagerung. Dieser Schütze trifft mit bestechender Sicherheit die Gaumen selbst auch durch internationale Kreszenzen verwöhnter Weinfreunde.
    • Land: Österreich
    • Anbaugebiet: Burgenland
    • Jahrgang: 2004 & 2011
    • Rebsorte: Blaufränkisch
    • Füllmenge: 0,75l
    • Alkohol: 14%
    • Preis: 30€ / 1Fl.
  • In Signo Leonis

    In Signo Leonis

    Das Flaggschiff des Hauses aus Blaufränkisch Zweigelt und meist auch Cabernet Sauvignon, präsentiert sich mit suggestivem Duft nach Rosen, Hyazinthen und dunklen Beeren mit tabakigem Grundtenor; viel Kraft, dicht und extraktsüß, sehr tief, mit überzeugendem Tannindruck und großer Länge. So wie der Löwe König der Tiere ist, soll In Signo Leonis König der bayer´schen Palette sein.
    • Land: Österreich
    • Anbaugebiet: Burgenland
    • Jahrgang: 2012
    • Rebsorte: Blaufränkisch, Zweigelt & Cabernet Sauvignon
    • Füllmenge: 0,75l
    • Alkohol: 14%
    • Preis: 35€ / 1Fl.
  • Herzblut Cuveé 2009

    Herzblut Cuveé 2009

    Heribert und Patrick Bayer würden einen Wein nicht Herzblut nennen, wäre diese Kreation nicht etwas ganz besonderes, rares und kostbares. Nur die Trauben zumindest sechzigjähriger Blaufränkischgärten vom Neckenmarkter Hochberg und nur aus ganz großen Jahrgängen sind gut genug, um daraus die Grundweine für Herzblut zu keltern. Eine kleine Beigabe von Merlot und Cabernet Sauvignon sorgen für internationale Würze dieser österreichischen Cuveé. Der Wein reift vier Jahre in neuen französischen Barriques, wobei nach zwei Jahren ein Viertel der Menge noch einmal in neue kleine Fässer gelegt wird. Die Auflage dieses Weines ist mit 1500 nummerierten Magnums streng limitiert und selbst eine noch so große Nachfrage könnte Heribert und Patrick nicht bewegen, die Produktion zu vergrößern. Nach einer Flaschenreife von über 2 Jahren wird Herzblut an Liebhaber der Weine aus dem Hause Bayer abgegeben. Von feinen ätherischen Nuancen begleitete dunkle Beerenfrucht, Minze und Eukalyptus, Kokos und zarter Nougatschmelz, sehr facettenreich. Am Gaumen saftig, sehr stoffig, mineralischer Kern, ungemein rassig, frisch und voll schwarzer Beeren, kraftvolle Tannine, salziger Nachhall, minutenlang nachklingend. Jüngst bewertet von Falstaff mit 94 Punkten. Potenzial für Jahrzehnte!
    • Land: Österreich
    • Anbaugebiet: Burgenland
    • Jahrgang: 2004, 2009
    • Rebsorte: Blaufränkisch, Merlot, Cabernet Sauvignon
    • Füllmenge: 1,5l
    • Alkohol: -%
    • Preis: 199€ / 1Fl.

„Château Magondeau Blanc“

Château Magondeau Blanc

Bild Wein des MonatsViel reife, gelbe Früchte und Honigmelone mit etwas Nuss, aber unverkennbar Sauvignon. Geschmacklich wirkt er durch seine animierende Säure gut ausbalanciert und elegant und bleibt wunderbar lange am Gaumen.
Preis: 45€ / 6Fl.